Zeit und Geld sparen

Einmal-Wartung für WSB® clean Kleinkläranlagen

Einmal-Wartung für Kleinkläranlagen

Mehr Zeit für Sie

Mit der Einmal-Wartung sparen Sie sich die Pflichten als Betreiber einer Hauskläranlage.

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) genehmigte, dass unsere vollbiologische Kleinkläranlage WSB® clean nur noch eine Wartung pro Jahr benötigt. Zusätzlich entfallen die Eigenkontrollen der Kleinkläranlage, die für Sie als privater Betreiber oft lästig und zeitraubend sind.

Diese gesetzlich festgeschriebenen Pflichten umfassen zwei Wartungen im Jahr, die für andere Anbieter und deren Klärsysteme auch weiterhin gelten.

Wöchentliche und monatliche Kontrollen Ihrer Kleinkläranlage inklusive der zugehörigen Dokumentation zählen ebenso zu den Pflichten, die Sie regulär erfüllen müssten.

Mit unserem Angebot der Einmal-Wartung übernehmen wir diese Aufgaben für Sie. Im Ergebnis sparen Sie viel Geld, da der Wartungsmonteur nur noch einmal kommt. Vor allem sparen Sie viel Zeit, da wir die Betreiberpflichten für Ihre Kleinkläranlage großteilig übernehmen.

Wartung unserer Kleinkläranlagen laut Zulassung:

  • Typ WSB® clean basic: 2x Wartung pro Jahr
  • Typ WSB® clean compact: 2x Wartung pro Jahr
  • Typ WSB® clean comfort: 1x Wartung pro Jahr (nur bei Klasse C und N)

Unabhängig vom Verfahren und vom Produkt

Wissen Sie, was als Betreiber einer Kleinkläranlage auf Sie zukommen kann?

Als Besitzer und damit Betreiber einer Kleinkläranlage stehen Sie vor folgenden Aufgaben, zu der Sie laut Zulassung sogar teilweise verpflichtet sind:

  • aufwendige, teils schriftliche Kommunikation mit den Behörden und dem Wartungsbetrieb
  • zwei Tage im Jahr für die Wartung freinehmen
  • trotz der vielen Aufgaben keine volle Kostenkontrolle über die Betriebs- und Wartungskosten der Anlage
  • jeden Tag ist zu kontrollieren, ob die Anlage richtig arbeitet
  • jeden Monat ist der Ablauf auf Schlammabtrieb zu kontrollieren
  • jeden Monat sind die Zu- und Abläufe auf Verstopfungen zu überprüfen
  • jeden Monat die Schwimmschlammbildung zu sichten und der Schlamm bei Bedarf zu entfernen
  • jeden Monat ist der Betriebsstundenzähler von Gebläse und Pumpen abzulesen, die Ergebnisse sind dann ins Betriebsbuch einzutragen
  • die Anlagen-Funktionen sind regelmäßig, gemäß der Betriebsanleitung, zu kontrollieren
  • die wichtigen Betriebsparameter der Anlage sind regelmäßig zu messen
  • Mängel und Störungen sind sofort an den Wartungsbetrieb zu melden
  • zweimal pro Jahr sind alle Wartungsprotokolle exakt im Betriebsbuch abzulegen und zu archivieren
  • das Betriebsbuch muss in vollständiger und aktuellster Form vorliegen, damit es für die zuständige Behörde jederzeit auf Anfrage einsehbar ist

 

Bisher notwendiger Arbeitsaufwand für Sie als Anlagen-Betreiber:

48 h jedes Jahr

Regelmäßige Aufgaben eines Kleinkläranlagen-Betreibers

Siegel zur Kleinkläranlagen Einmal-Wartung

Einmal-Wartungsvertrag für Kläranlagenbetreiber

Jetzt von viel besseren Konditionen profitieren

Einmal-Wartungsvertrag abschließen und sofort übernehmen wir diese Aufgaben für Sie

  • deutliche Kosten-Reduktion durch die jährliche Einmal-Wartung anstatt der gesetzlich vorgeschriebenen zwei Wartungen im Jahr
  • Rundum-Betreuung Ihrer Anlage: alle zeitfressenden Verpflichtungen entfallen für Sie
  • nur noch eine Wartung pro Jahr dank der innovativen Fernüberwachungs-Technologie click + clean®, die bei bestehenden WSB® clean-Kleinkläranlagen einfach nachgerüstet* werden kann und beim Kauf einer WSB® clean comfort-Lösung mit beinhaltet ist
  • mithilfe von click + clean® haben Sie vollen Zugriff auf sämtliche im Internet abrufbaren Daten zu Ihrer Kleinkläranlage
  • per Fernüberwachung erfolgt die permanente Betreuung und Kontrolle Ihrer Kleinkläranlage durch die Bergmann Abwassertechnik
  • die Gewährleistung für das Funktionieren Ihrer Anlage wird vollständig von der Bergmann Abwassertechnik übernommen
  • auf Wunsch können auch die Rechenschaftspflichten gegenüber den Behörden übernommen werden

 

Keine zeitraubende Eigenkontrollen

Einmal-Wartung basiert auf der Fernüberwachung click & clean®

Die Basis für unsere Einmal-Wartung ist die Anlagensteuerung click + clean®. Dafür ist die Steuerung Ihrer Kleinkläranlage mit einem GPRS-Modul ausgerüstet. Es übermittelt selbständig und regelmäßig die Daten zum Betrieb Ihrer Kleinkläranlage an das zuständige Wartungsunternehmen. So sieht der Wartungsmonteur, wie gut Ihre Anlage arbeitet. Über die Funkverbindung kann sich der Monteur in die Steuerung einwählen, um darüber die Konfiguration anzupassen und das Betriebstagebuch auszulesen.

Ohne dass Sie es bemerken, nimmt er Ihnen wichtige Aufgaben ab. Unser Angebot der Einmal-Wartung beinhaltet die wichtigen Service-Leistungen zur Rundum-Betreuung Ihrer Hauskläranlage.

Dank der Einmal-Wartung erreicht eine private Kleinkläranlage erstmalig die Sicherheit und den Komfort eines zentralen Anschlusses.

Fernwartung für Ihre Kleinkläranlage

Leistungsumfang einer regulär vorgeschriebenen Standard-Wartung*.

  • mindestens zwei Wartungen der Hauskläranlage im Jahr gemäß Anleitung
  • Prüfung des Betriebshandbuches (Soll-Ist-Vergleich)
  • Funktionskontrolle und Wartung der für den Klärbetrieb wichtigen Anlagenteile, der Steuerung sowie der Alarmfunktion
  • Einstellung der optimalen Betriebswerte
  • Kontrolle der Zu-, Ab- und Überläufe sowie der gesamten Wasserverteilung in der Kleinkläranlage
  • Prüfung der Schlammhöhe in der Vorklärung/im Schlammspeicher
  • allgemeine Reinigungsarbeiten und Beseitigen von Ablagerungen
  • Überprüfung des baulichen Zustands der Kleinkläranlage
  • Kontrolle auf ausreichende Be- und Entlüftung
  • Probenahme am Ablauf zur Bestimmung der geforderten Werte:
    Temperatur | pH-Wert | absetzbare Stoffe | CSB
  • Erstellung des Wartungsberichtes
  • Vermerk der durchgeführten Wartung im Betriebshandbuch

* für Ablaufklasse C

Die Fakten zur Einmal-Wartung Ihrer Kleinkläranlage.

  • Ausstattung Ihrer Kleinkläranlage mit der Fernüberwachung click + clean®
  • einmal pro Tag Überprüfung Ihrer Kleinkläranlage über die Funkverbindung
  • Dokumentation der Daten im Internet-Portal/Web-Viewer www.click-clean.de
  • alle Wartungsarbeiten im Rahmen der Einmal-Wartung sind identisch mit der Standardwartung, unsere Wartungsmonteure übernehmen diese Leistungen
  • aufgrund der Fernüberwachung click + clean® meldet die Steuerung Ihrer Kleinkläranlage selbstständig evtl. nötige Reparaturarbeiten; der Besuch eines Wartungsmonteurs erfolgt nur nach Rücksprache mit Ihnen als Betreiber der Anlage
  • die Einmal-Wartung können alle, durch uns als Bergmann Gruppe autorisierte Wartungsunternehmen durchführen
  • Umstellung auf Einmal-Wartung:
    neu gebaute Kleinkläranlagen können im 3. Jahr nach ihrer Inbetriebnahme auf eine Wartung pro Jahr eingestellt werden, wenn die behördlich geforderte Reinigungsleistung im Vorjahr erreicht wurde; Kleinkläranlagen, die älter als 2 Jahre sind können sofort auf die Einmal-Wartung umgestellt werden, wenn sie die Reinigungsleistung im Vorjahr erreichten
  • die Umstellung der Wartungshäufigkeit Ihrer Kleinkläranlage von zwei Wartungen auf die Einmal-Wartung melden wir bei der für Ihren Anschluss zuständigen Unteren Wasserbehörde; eine weitere Aufgabe, die wir Ihnen gern abnehmen
Zertifizierter Wartungsbetrieb - Siegel der DWA

Betreuung durch einen kompetenten und zertifizierten Wartungsbetrieb

Wartung bedarf Fachwissen

Die Voraussetzungen für die Wartung von Kleinkläranlagen

Damit eine Fachfirma eine Kleinkläranlage warten kann, braucht sie den Nachweis für ihre fachliche Qualifikation. Das entsprechende Zertifikat vergibt die DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft) oder eine vergleichbare Institution. Weiterhin benötigt die Firma die von uns erteilte Autorisierung zur Wartung von WSB® clean-Kleinkläranlagen. Die Autorisierung stammt von uns als Bergmann Gruppe, als Hersteller, bzw. von einem unserer Lizenznehmer, die unsere Wirbel-Schwebebett-Technologie in Ihrer Region vertreten.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich beide Nachweise (fachliche Qualifikation und Hersteller-Autorisierung) vom jeweiligen Anbieter zeigen lassen, damit Sie sehen, dass er Ihre Kleinkläranlage kompetent betreuen kann.